Wasserenthärtung

Aktueller Stand Sep 2019

Im Spätjahr 2019 sollen die ersten Aufträge durch das Ingenieurbüro in Abstimmung mit dem Wasserwerk und der Gemeindeverwaltung vergeben werden, die Fertigstellung ist für 2021 geplant.

GR Sitzung 20.11.2018

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 16.01.2018 den Grundsatzbeschluss für eine Wasserenthärtungsanlage gefaßt und das Ingenieurbüro BIT mit der Ausarbeitung einer Planung beauftragt. In der Sitzung vom 20.11.2018 stellte BIT die notwendige bauliche Erweiterung vor.

GR Sitzung vom 20. November 2018 - Beschlussvorlage
Beschlussvorlage_VL-184-2018.pdf
PDF-Dokument [197.1 KB]
Ansichten_Neubau.pdf
PDF-Dokument [189.5 KB]
Grundriss_Aufstellungsplan.pdf
PDF-Dokument [232.5 KB]
Schnitte_Aufstellungsplan.pdf
PDF-Dokument [281.3 KB]
Verfahrensfliessbild.pdf
PDF-Dokument [735.1 KB]

GR Sitzung 16.01.2018

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 16.01.2018 den Grundsatzbeschluss für eine Wasserenthärtungs-anlage gefaßt und das Ingenieurbüro BIT mit der Ausarbeitung einer Planung beauftragt. Das Wesentliche:

 

(1) Machbarkeit: Die Voruntersuchung hat ergeben, dass eine Wasserenthärtungsanlage technisch möglich und ökologisch wie ökonomisch sinnvoll ist.

(2) Härtegrad:  Geplant ist eine Härtegrad von 8,5dH, aktuell liegt dieser bei ca. 18dH.

(3) Zeit: Nach grober Planung kommt diese Enthärtung frühestens Ende 2019 / Anfang 2020.

(4) Investition: Die Anlage kostet insg. ca. 2,5 Mio.€ und wird finanziert über die Wassergebühren.

(5) Kosten: Die Wassergebühr wird sich um ca. 35 bis 41 Cent je Kubikmeter erhöhen. Durchschnittlich liegt der Pro-Kopf-Wasserverbrauch bei ca. 40 cbm p.a. Damit betragen die jährlichen Mehrkosten voraussichtlich ca. 15€ pro Kopf.

Mit der zentralen Enthärtungsanlage beim Wasserwerk können Kalkablagerungen im Rohrsystem und in Geräten zuverlässig vermieden werden. Bestehende private Enthärtungsanlagen können außer Betrieb genommen werden. Offen ist noch, wie der Wasserspitzenverbrauch in den Sommermonaten abgedeckt werden kann. Die neue Anlage auf diese Spitzenlast auszulegen wäre unverhältnismäßig teuer, ggf. ist eine Zusatzversorgung in den heißen Monaten über das Wasserwerk Bruchsal möglich.

GR Sitzung vom 16. Januar 2018 - Präsentation
Präsentation BIT-Ingenieure.pdf
PDF-Dokument [2.8 MB]
GR Sitzung vom 16. Januar 2018 - Beschlussvorlage
2018-01-16 Beschlussvorlage_VL-5-2018.pd[...]
PDF-Dokument [196.0 KB]
GR Sitzung vom 16. Januar 2018 - Studie
Studie_zur_zentralen_Trinkwasserenthaert[...]
PDF-Dokument [960.1 KB]
GR Sitzung vom 16. Januar 2018 - Infos
GR 16-01-2018 Wasserenthärtung Infos.pdf
PDF-Dokument [338.2 KB]
GR Sitzung vom 16. Januar 2018 - Beschluss
Beschlusstext_VL-5-2018_-oeffentlich-_Ge[...]
PDF-Dokument [8.2 KB]

Termine

Gemeinderatssitzung

Di, 19.11., 19.00 Uhr

Rathaus Karlsdorf             Info

Bürgerversammlung

Mi, 20.11., 19.00 Uhr

Foyer Altenbürghalle

Unsere Themen

Rathaus                      Info

KNN digital                  Info

Baumaktion                 Info

Wasserenthaertung     Info

Breitband                     Info

Schule                         Info

Stadtbahn S2              Info

Bahntrasse KA-MA      Info

 

 

Unsere Anträge finden Sie hier!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freie Wähler Karlsdorf-Neuthard e.V.