29.01.: Bgm. Weigt - Herzlichen Glückwunsch!

Die Freie Wähler Karlsdorf-Neuthard möchten unserem alten und neuen Bürgermeister Sven Weigt herzlich zu seiner Wiederwahl gratulieren.

 

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und den konstruktiven Austausch im gesamten Gemeinderat, um die vielfältigen Themen und Projekte zum Wohle unserer Gemeinde bewältigen zu können.

 

Lieber Sven Weigt, herzlichen Glückwunsch und auf weitere 8 erfolgreiche Jahre!

20.01.:Neue Vorgaben für Verbandskästen - mit alten Inhalten Gutes tun!

Alle Autofahrer:innen in Deutschland haben die Pflicht, im Pkw einen Verbandskasten mitzuführen. Welches Erste-Hilfe-Material mitgeführt werden muss, richtet sich nach der DIN 13164 und dem §35 h der StVZO. Die DIN-Norm wurde am 1. Februar 2022 aktualisiert und die Übergangsfrist läuft zum 31.01.2023 aus. Ab dann müssen u.a. Corona-Masken mitgeführt werden, Dreieckstuch und kleines Verbandbuch fallen weg.

In der Praxis werden die Verbandkästen in Autos meist komplett neu gekauft und die alten, noch haltbaren Gegenstände werden entsorgt. Jetzt kommen wir ins Spiel: Wer sich einen neuen Verbandskasten oder Ergänzungen anschafft, bitte die aussortierten Inhalte nicht wegwerfen. Wir sammeln diese gerne und geben alles an die Ukraine weiter.

Wer etwas abzugeben hat, einfach bei unseren Freie Wähler Gemeinderäten vor die Tür legen:

  • Neuthard: Monika Herlan, Heckenweg 9
  • Neuthard: Zimmerei Uwe Heneka, Hauptstraße 2
  • Karlsdorf: Roland Weschenfelder, Kapellenstraße 39
  • Karlsdorf: Nicolas Kneis, Hebelstraße 12 D

Denn auch wenn wir uns irgendwie an die Berichterstattungen gewöhnen, herrscht dort nach wie vor Krieg und oft noch gute Verbandsmaterialien können dort gut gebraucht werden, ganz herzlichen Dank!

13.11.: Bürgermedaille für Roland Weschenfelder 

Engagement in der Gemeinde und weit über die Grenzen - das zeichnet unseren Roland aus. Nicht nur bei den Freien Wählern und im Gemeinderat – da ist er übrigens seit 1984 ununterbrochen dabei, auch aus dem FC Germania Karlsdorf ist er nicht wegzudenken. Mit den unzähligen und von ihm organisierten Spendenfahrten unterstützt er unsere ungarische Partnergemeinde Nyergesújfalu tatkräftig. Ebenso liegen ihm die Vereine in Karlsdorf-Neuthard am Herzen, entsprechend ist er auf Veranstaltungen der Ortsvereine regelmäßig anzutreffen. Wir freuen uns sehr, dass der Gemeinderat, unserem Antrag folgend, die Verleihung der Bürgermedaille an Roland Weschenfelder einstimmig befürwortet hat. Die Übergabe erfolgt auf Wunsch von Roland im Februar 2023. Lieber Roland, wir sind stolz auf Dich!

13.12.: Haushaltsrede 2023 von Nicolas Kneis

In der letzten Sitzung eines Jahres steht das Thema „Haushalt“ auf der Tagesordnung. Zum zweiten Mal hat unser jüngstes Fraktionsmitglied, Nicolas Kneis, die Haushaltsrede für die FW Fraktion übernommen. In einer sehr gelungenen Rede positionierte Nicolas die FW mit einem klaren JA zum Haushalt 2023. Nicolas bedankte sich bei Bgm. Weigt und der Verwaltung für die Bewältigung der vielen wichtigen Projekte und Investitionsvorhaben. Verbunden mit dem Dank war die Zusage der Freie Wähler, unseren Bgm. Sven Weigt bei der anstehenden Wahl zu unterstützen.

Nicolas Kneis stellte in seiner Rede insbesondere die folgenden Themen in den Fokus:

> der Baubeginn für das neue Feuerwehrhaus mit einer Investition von vorauss. 9 Mio.€

> die Sanierung der Rathäuser mit weiteren 6,5 Mio.€

> ein neues Kinderbetreuungsangebot mit einem Waldkindergarten und zwei TigerR-Gruppen

> die Erweiterung und Sanierung der Kindergärten Don Bosco und St. Franziskus mit 3 Mio.€

> sowie der Bau einer neuen Grundschule in Karlsdorf mit veranschlagten 14 Mio.€

Mit einer vorausschauenden Darlehensplanung (ca. 9 Mio,€), nach wie vor steigenden Einkommenssteuerzuweisungen (aktuell ca. 8 Mio.€ p.a.) und Gewerbesteuer-einnahmen von ca. 4 Mio.€ zeigte er sich zuversichtlich, dass diese Investitionen in den nächsten Jahren gestemmt werden können. Das Ziel einer schwarzen Null kann damit auch 2023 eingehalten werden, gleichzeitig werden 2023 weder Steuern noch Nutzungsgebühren erhöht.

Für die anstehende Radwegegestaltung favorisieren die Freie Wähler ein Konzept, welches die Ortseingänge und -ausgänge sowie Radwege, die die wichtigen Knotenpunkte innerhalb der Gemeinde verbinden, beachtet. Mit einem Blick auf die anstehende neue Bewertung der Stadtbahnlinie, die drohende neue Güterbahntrasse und einem Dank an die Vereine schloss Nicolas Kneis seine Rede. 

Haushaltsrede Nicolas Kneis - GR Sitzung 13.12.2022
Freie Wähler Haushaltsrede 2022.pdf
PDF-Dokument [239.3 KB]

14.11.: Hauptversammlung 

Am Mittwoch, 14.12.2022, 19.00 Uhr, findet unsere diesjährige Hauptversammlung im Nebenzimmer der Goldenen Pfanne in Neuthard statt. Als Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Begrüßung, Feststellung der ordnungsmäßigen Einladung und der Beschlussfähigkeit
  2. Gedenken an die Verstorbenen
  3. Berichte: Vorsitzende, Kassier und Kassenprüfer
  4. Aussprache über die Berichte
  5. Entlastung der gesamten Vorstandschaft
  6. Ausblick 2023
  7. Verschiedenes

Einen Antrag auf Ergänzungen der Tagesordnung kann satzungsgemäß bis drei Tage vor der Jahreshauptversammlung, also bis zum 11.12.2022 schriftlich bei der 1. Vorsitzenden gestellt werden.

28.11.: Neue Gütertrasse - 8. Dialogforum

Die Bahn hatte den Bundesgutachter eingeladen; dieser erklärte intensiv die übergeordnete Planungssystematik. Spannender wurde es danach, als die Fachplaner die Bewertungsmethodik für die anstehende Phase "Variantenvergleich" vorstellten. Auf die  Kritik der Bürgerinitiative und der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard wurde eingegangen, die "Trenn- und Zerschneidungswirkung von Eisenbahntrassen" wird als ein Leitkriterium mitbetrachtet werden. Aktuell ist die Bewertung des Kriteriums noch nicht zufriedenstellend, hier werden in den anstehenden Workshops mit der Bahn weitere intensive Diskussionen notwendig sein.

Sie sind das erste Mal hier....

Was dürfen Sie hier erwarten? Dass wir uns für die Belange unserer Gemeinde engagieren und Ihnen hier Fakten und unsere Haltung zu verschiedenen Themen darlegen.

Was finden Sie hier nicht? Dass wir hier polemisieren oder die Arbeit anderer Fraktionen bewerten. Nach unserer Überzeugung müssen Fakten - und nicht Prinzipien oder Meinungen - die Grundlage von Entscheidungen sein. Selbstverständlich können dieselben Fakten zu unterschiedlichen Schlussfolgerungen oder Priorisierungen führen, das ist nach unserer Ansicht demokratischer Alltag.

Was passiert immer wieder? Dass wir unsere Meinung im Mitteilungsblatt aufgrund der bestehenden Gepflogenheiten nicht immer so veröffentlichen können, wie wir das gerne tun würden. Deshalb finden Sie hier auf unserer Seite alle Informationen in voller Länge.

 

Ihre Freie Wähler Karlsdor-Neuthard

Termine

Gemeinderatssitzung

Di, 14.02., 19.00 Uhr

Bruchbühlhalle Neuthard          Info

 

Bürgermeisterwahl

So, 29.01.2023

Schnelle links:

Unsere Bürgerinfos     Info

Gütertrasse KA-MA     Info

Stadtbahn S2              Info

Rathaus                      Info

Baumaktion                 Info

Wasserenthaertung     Info

Schule                         Info

 

Druckversion | Sitemap
© Freie Wähler Karlsdorf-Neuthard e.V.