Haushalt 2018

Wir Freien Wähler wollen Ihnen, wie Sie es von uns gewohnt sind, die trockene Nennung von Zahlen ersparen und versuchen Ihnen einen Einblick auf die großen und kleinen Schwerpunkte des Jahres zu geben. Monika Herlan hat in Ihrer Haushaltsrede alle wichtigen Themen aufgegriffen wie Kindergärten und Schulen, Breitband, Vereinsförderung, Friedhöfe oder die 2. Sporthalle - um nur einige Punkte zu nennen. Sind Sie neugierig geworden? Dann lesen Sie im folgenden die komplette Rede, wie immer leicht verständlich und informativ.

Monika Herlan, Fraktionsvors., Haushaltsrede 2018
Freie Wähler Hauhaltsrede 2018 Monika He[...]
PDF-Dokument [665.1 KB]
BNN Artikel vom 21. Dezember 2017 - Haushalt Karlsdorf-Neuthard 2018
2017-12-21 BNN Haushalt 2018.pdf
PDF-Dokument [462.4 KB]
BNN Artikel vom 21. Dezember 2017 Monika Herlan
2017-12-21 BNN Monika Herlan Haushalt 20[...]
PDF-Dokument [134.5 KB]

Laufender Haushalt 2018

In der Gemeinderatsitzung am 19.12.2017 wurde der Haushalt 2018 verabschiedet mit einem vorauss. Überschuss im Verwaltungshaushalt von ca. 1,9 Mio.€ und ca. 21,1 Mio.€ Ausgaben, davon:

·         4,5 Mio.€ Personalkosten

·         3,7 Mio.€ Betriebskosten, u.a. für Straßen, Hallenunterhaltung, Feuerwehr, Schulen

·         3,7 Mio.€ Zuschüsse an soz. Einrichtungen, insb. für unsere Kindergärten

·         1,2 Mio.€ an Zweckverbände, insb. Abwasser 0,8 Mio.€ und  ÖPNV 0,2 Mio.€

·         4,2 Mio.€ für die  Kreisumlage

·         2,9 Mio.€ für die Ausgleichsumlage

·         0,9 Mio.€ für sonstige Ausgaben

Demgegenüber stehen Einnahmen von 23,0 Mio.€, von denen knapp 13,1 Mio.€ aus der Einkommensteuer und den Zuweisungen des Landes resultieren. Weitere 3,0 Mio.€ stammen aus Gebühren und Mieten, hier sind insb. die Wassergebühren zu nennen. Positiv entwickelt haben sich die Gemeindesteuern mit insg. 5,5 Mio.€, davon 3,2 Mio.€ Gewerbesteuer und 2,3 Mio.€ sonstige Steuern (1,3 Mio.€ Vergnügungssteuer, 0,97 Mio.€ Grundsteuer und 40T€ Hundesteuer). Zweckgebunden erhalten wir vorauss. ca. 1,4 Mio.€ Zuschüsse aus Landesmitteln (insb. 1,1 Mio.€ für Kindereinrichtungen).

 

Trotz der guten wirtschaftlichen Gesamtsituation und den damit verbundenen höheren Einnahmen verbleibt aus dem laufenden Haushalt „nur“ ein Überschuss von 1,9 Mio.€.

Im Zeitverlauf besonders auffällig ist bei den Ausgaben zum einen der deutliche Anstieg der Zuschüsse für soz. Einrichtungen mit +78% von 2015 auf 2018. Aufgrund des rechtlichen Betreuungsanspruchs haben sich  die Zuschüsse an Kindergärten von 1,9 Mio.€ (2015) auf nunmehr 3,5 Mio.€ (2018) nahezu verdoppelt. Zum anderen hat sich im selben Zeitraum die Kreisumlage um knapp 50% auf  4,2 Mio.€ erhöht.

Bei den Einnahmen ist die positive Entwicklung der Gewerbesteuer auffällig, die sich seit 2015 um gut 50% oder ca. 1 Mio.€ erhöht hat. Es zeigt sich, dass Gewerbegebiete für unsere Gemeindefinanzen wichtig sind und es sich lohnt, dort zu investieren, wie z.B. aktuell beim Breitbandausbau.

 

Gemeinderatssitzung

In der GR-Situng am 19.12.2017 wurde seitens der Gemeindeverwaltung der Haushalt 2018 eingebracht. Lesen Sie im folgenden die Beschlussvorlage und das entsprechende Zahlenwerk. 

Beschlussvorlage
Beschlussvorlage_VL-229-2017.pdf
PDF-Dokument [200.7 KB]
Änderung aufgrund Finanzausschusssitzung
Aenderungen_Haushaltsplan_in_der_Finanza[...]
PDF-Dokument [27.4 KB]
Haushaltssatzung
Entwurf_der_Haushaltssatzung_2018.pdf
PDF-Dokument [20.9 KB]
Haushaltsplan 2018
Entwurf_Haushaltsplan_2018.pdf
PDF-Dokument [867.6 KB]

Termine

Gemeinderatssitzung

Di, 06.08., 19.00 Uhr

Rathaus Neuthard             Info

Unsere Themen

KNN digital                  Info

Baumaktion                 Info

Wasserenthaertung     Info

Breitband                     Info

Schule                         Info

Bahntrasse                  Info

Zweite Sporthalle        Info

Haushalt                      Info

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freie Wähler Karlsdorf-Neuthard e.V.